What shall we eat? – Keep Cool! (bilingual)

Nearly everybody going on board of the JOIDES Resolution for the first time may have asked the question: “What shall we eat in this 8 weeks?” to himself or to others, when preparing to sail. Because of the ambitious expedition goals, the ship is designed to remain 8 weeks on sea, without visiting any port.

Once on board, one realizes, that the food supply is secured mainly by cooling. About 1800kgs of fruits and vegetables are stored in 4°Celsius in a container on deck and in a cooling room on the main deck near the Galley. Among them a lot of melons, oranges, apples, pineapples, broccoli, potatoes, carrots, cauliflowers, zucchinis, beans and onions, but also ginger and garlic (40kgs).

Wohl jeder, der zum ersten Mal auf die JOIDES Resolution kommt, fragt sich vorher: “Was werden wir in den 8 Wochen essen”? Aufgrund der ehrgeizigen Expeditionsziele legt das Schiff nirgendwo an, es bleibt 8 Wochen autonom auf See. Erst einmal an Bord, sieht man dann, wie es möglich gemacht wird: durch Kühlung. Über 1800 kg Obst und Gemüse sind an Bord und werden bei 4° Celsius in einem Container auf Deck und in einem Kühlraum neben der Kantine gekühlt: Massenweise Melonen, Orangen, Äpfel, Ananas, Brokkoli, Kartoffeln, Karotten, Rosenkohl, Zucchini, Bohnen und Zwiebeln, aber auch Ingwer und Knoblauch (40kg).

But not all of us are vegetarians, and so about 1000 kgs of Beef and nearly the same amount of pork, bacon and sausages are on board. Together with 600 kgs of fish and some lamb, all this is stored in -18°Celsius container and refrigerator-room on the Main Deck.

Aber nicht alle von uns sind Vegetarier. Also haben wir auch fast 1000kg Rindfleisch und eine ähnliche Menge Schweinefleisch und Wurstwaren an Bord. Zusammen mit 600 kg Fisch und etwas Lammfleisch werden diese Nahrungsmittel in einem Kühlcontainer an Deck und in einem Kühlraum bei -18°C gelagert.

Bread, to spread the 300 kgs of butter upon, is baked on board. For this we have 1200kgs flour with us. Together with 900 kgs rice this may be enough, to prevent hunger.

Brot, um die 300 kg Butter zu verstreichen, die wir mit haben, wird an Bord gebacken. Dafür stehen rund 1200kg Mehl zur Verfügung. Da wir auch noch 900kg Reis haben, werden wir nicht verhungern.

But the biggest storage would not be of any use, if we had not the Entier-staff team, preparing diverse and delicious meals out of this big amount of raw food. So even if taking part in such an expedition means, to eat in the same Galley three times daily, seven days a week, everybody finds something good for him every time. (see attached Fotos). Even if Sushi (see first picture) can not be served everyday. So, as far as the food is concerned, keep cool!

Aber all die Vorräte würden uns nichts nützen, wenn wie nicht das Entier-Team hätten. Die Stewards und Stewardessen zaubern uns ausgesprochen Schmackhafte Gerichte aus den Vorräten. Obwohl wir also dreimal täglich, 7 Tage die Woche im selben Restaurant essen, findet jede(r) immer etwas, das ihr oder ihm schmeckt. Zumal die Kantine auch immer sauber gehalten wird (siehe Foto5 im Anhang). Auch wenn es nicht jeden Tag ein Sushi-Buffet gibt. Was das Essen angeht, gilt also: “Cool bleiben”.